© 2004 | Musikgymnasium Belvedere
Ausbildung
» Musikhochschule Weimar

Künstlerischer Leiter
Prof. Christian Wilm Müller
» E-Mail
» Stundentafel Musik [PDF]
» Ferientermine 2012 bis 2017 [PDF]
» Heimfahrten 2014/2015 [PDF]
» Stundenplan 2013/2014 [PDF]
» Proben/Konzerte Chor/Orchester [PDF]
  Aus Liebe zur Musik

Musik ist Sprache, international. Sie ermöglicht stille Besinnung und harmonisches Miteinander gleichermaßen. Sie setzt Bildungsprozesse in Gang, indem sie Phantasie anregt, das Denken schult, Selbständigkeit fordert, Problembewusstsein weckt, Beharrlichkeit verlangt und Hingabe voraussetzt. Musik gründet sich auf Können. Können wiederum beruht auf Wissen, auf Kreativität, auf Übung und auf der Fähigkeit, zwischen „ratio“ und „emotio“ ausgleichen zu können.

Gerade in der Musik ist frühzeitige Nachwuchsförderung von entscheidender Bedeutung. Diese erhalten besonders begabte junge Musikerinnen und Musiker am Musikgymnasium Schloss Belvedere auf höchstem Niveau. Einzelunterricht in der Instrumentalausbildung, Gruppenunterricht in Musiktheorie, Gehörbildung und Rhythmik, Klassenunterricht in Musikkunde sowie Ensemblemusizieren in Chor, Orchester bzw. Kammermusik verbinden sich zu einem harmonischen Ganzen.

Am Ende eines jeden Schulhalbjahres geben die Schülerinnen und Schüler des Musikgymnasiums in Prüfungsvorspielen auf ihrem Haupt- und Nebeninstrument Rechenschaft über die genommene künstlerische Entwicklung. Eine Besonderheit bildet der „Innerschulische Wettstreit“ der Klasse 11Sp, bei dem die solistischen und kammermusikalischen Leistungen aller Klassenmitglieder von einer fremden, meist internationalen, fachübergreifenden Jury miteinander verglichen werden.
Die zahlreichen Auszeichnungen von Belvederer Schülerinnen und Schülern aller Klassenstufen bei nationalen und internationalen Wettbewerben und die zahlreichen Konzerteinsätze vieler Musikgymnasiasten sind ein klangvoller Beleg für das Weimarer Erfolgsmodell.




Künstlerischer Leiter
Prof. Christian Wilm Müller