De | En
Kontakt

  Mit Eltern, der Schülervertretung und Schulsozialarbeit

An einer Schule, deren Schülerinnen und Schüler aus allen Teilen Deutschlands oder auch aus dem Ausland kommen, ist enger Kontakt der vor Ort an der Erziehung und Persönlichkeitsentfaltung Beteiligten nicht nur wünschenswert, sondern notwendig. Bedingt durch die geringe Gesamtschülerzahl und die Internatssituation am Musikgymnasium, die bedeutet, mit vielen Gleichgesinnten zusammen zu leben, entsteht so etwas wie eine Familie, die gepflegt werden will. Individuelle Betreuung der Kinder und Jugendlichen erfolgt sowohl durch das Mitarbeiterteam des Musikgymnasiums als auch durch engen Kontakt mit den Eltern. Monatlich finden Gespräche zwischen Schulleitung und Schülervertretung statt, viermal im Jahr zentrale Elternsprechtage mit dem Lehrer- und Erzieherteam. Dabei werden die Familien über aktuelle Entwicklungen an der Internatsschule und über künftige Vorhaben informiert. Gern nehmen die am Musikgymnasium Tätigen Anregungen und Vorschläge entgegen, besonders für zu organisierende gemeinsame Veranstaltungen. Der Information dienen auch die im großen Saal regelmäßig stattfindenden Vollversammlungen und der » hier bestellbare E-Mail-Monatsbrief „Belvederer Nachrichten“. Jederzeit können mit Lehrkräften, Internatsangestellten oder der Schulverwaltung Termine für Beratungsgespräche vereinbart werden. Auch Unterrichtsbesuche von Eltern in der Klasse ihres Kindes sind möglich.
Wöchentlich an zwei Tagen ist eine externe Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin M. A. vor Ort für vertrauliche Gespräche in persönlichen Anliegen oder Sorgen, aber ebenso für Gruppenaktivitäten.



Elternsprecherin Manuela Schütz, Stellvertreterin Simone Wild,
Schülersprecher Elia Puttich, Stellvertreterin Laura Suta und
Schulsozialarbeiterin Viktoria Höfer
» Impressum | » Datenschutz
© 2017 | Musikgymnasium Schloss Belvedere