De | En
Kontakt

  Aus Gästebuch und Presse 2021 – 2022

Extra aus der Türkei angereist
Weimar. Dass das Musikgymnasium Schloss Belvedere national wie international einen sehr guten Ruf hat, ist bekannt. So sind Gäste aus ganz Deutschland beim Informationstag keine Ausnahme, sondern die Regel. Dass aber eine Familie mit ihrer musikalisch sehr begabten Tochter extra aus der Türkei anreist, um sich vor Ort beraten zu lassen, spricht für das Renommee des Musikgymnasiums. Erstmals wurde ein Konsultationsunterricht auf dem Instrument angeboten, berichtet Schulleiter Gerold Herzog von einer sehr guten Nachfrage. [...] Doch auch der Instrumental-Demonstrationsunterricht bei Professoren und Lehrbeauftragten der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar mit Schülerinnen und Schülern des Musikgymnasiums kam bestens an. Rund 100 Zuhörerinnen und Zuhörer besuchten das abschließende Konzert im Großen Saal mit Solowerken und Kammermusik. [...]
Sehr gefragt waren wieder die Gesprächsangebote. Bereitwillig standen Schul-, Internats- und Oberstufenleitung, der künstlerische Leiter wie auch die Schulsozialarbeiterin, Schuleltern- und Schülervertretung den jungen Talenten und ihren Eltern in Gesprächen zu den unterschiedlichsten Themen Rede und Antwort. Informiert wurde über die allgemeinen Bedingungen, die Anforderungen, über das Fächerangebot, zu dem auch Musiklehre, Tonsatz und Gehörbildung zählen, wie auch über die Notwendigkeit von Gastfamilien, wenn das Internat an jedem zweiten Wochenende und in den Ferien schließt. [...]
Derzeit zählt das Musikgymnasium Schloss Belvedere 106 Schülerinnen und Schüler aus dem In- und Ausland, darunter auch ein hochbegabter junger Bratscher aus Namibia.
(Thüringische Landeszeitung, 23.11.2021)

Junges Juwel am Pianisten-Horizont
Bad Münder. [...] Hartmut Büttner, Geschäftsführer der Musikstiftung Martin und Ilse Schmidt, dankte [...] auch Volker Schmidt-Gertenbach, künstlerischer Leiter der Meisterkonzertreihe, für seine Arbeit. Fünf Konzerte stehen in diesem Jahr auf dem Programm.
Zum Auftaktkonzert hatte das AUKSO-Kammerorchester einen Pianisten mitgebracht, von dem die Besucher über alle Maßen begeistert waren und den Schmidt-Gertenbach als "sensationelles pianistisches Talent" beschrieb: "Er darf schon jetzt als ein ganz Großer unter dem Pianisten-Nachwuchs bezeichnet werden." Zu Gast war der zwölfjährige Justus Eichhorn aus Weimar, der das Klavierkonzert A-Dur, Nr. 12, KV 414 von Wolfgang Amadeus Mozart darbot. [...] Der junge Pianist glänzte in einem bemerkenswerten Zusammenspiel mit dem Dirigenten [...] und zeigte sichtlich große Spielfreude bei der Interpretation des Klavierkonzertes.
Die Besucher feierten ein Pianisten-Juwel, das vor einer ganz großen Zukunft stehen dürfte. Der Künstler erfreute mit zwei Zugaben von Frederic Chopin mit den Etüden Nr. 12 c-Moll ("Ozean") und Nr. 9 Ges-Dur ("Schmetterlingsflügel") [...] aus der Sammlung "Zwölf Etüden op. 25". [...]
Der Zwölfjährige hat zahlreiche Wettbewerbe gewonnen, darunter den 1. Preis im Bechstein Wettbewerb Berlin als jüngster Teilnehmer und den Preis des Elba Festivals. [...] Mit zehn Jahren gab Justus Eichhorn sein Orchesterdebüt mit der Vogtland Philharmonie. Seither stellte er sich bei zahlreichen Konzerten vor, unter anderem mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester. Im vergangenen September spielte er mit den Moskauer Solisten unter der Leitung von Yuri Bashmet. Derzeit ist der Zwölfjährige Schüler des Gymnasiums Schloss Belvedere, das der Hochschule für Musik angegliedert ist.
(Neue Deister-Zeitung, 10.02.2022)

Frühlingskonzert zum Gedenken am Musikgymnasium Belvedere
Weimar. Es war ein besonderes Frühlingskonzert, das am Donnerstagabend im Großen Saal des Musikgymnasiums Schloss Belvedere erklang. Schüler und Lehrer erinnertem damit an den im November verstorbenen Hilmar Kopper (1935-2021), der Ehrenmitglied des Förderkreises für Begabte am Musikgymnasium und beruflich wie privat ein wichtiger Unterstützer war.
Von 1989 bis 1997 war Hilmar Kopper Vorstandssprecher der Deutsche Bank AG. Seinem Einsatz ist es wesentlich zu verdanken, dass die Bank anlässlich ihres 125-jährigen Gründungsjubiläums dem Freistaat Thüringen im April 1996 das neue Gebäudeensemble Musikgymnasium Schloss Belvedere schenkte und mit der bankeigenen Stiftung den Talenten der Schule ein auch weiterhin fördernder Partner wurde.
Mit Chormusik der Romantik eröffneten die Sängerinnen und Sänger unter Leitung von Annette Schicha das Konzert. [...] Schulleiter Gerold Herzog schlug mit seiner Würdigung Hilmar Koppers den Bogen zum Frühlingskonzert: "Mit dem Einzug in das von der Deutschen Bank finanzierte neue Domizil kehrte für die Schule der Frühling ein, der bis heute andauert. Voll Dankbarkeit erinnere ich an das persönliche Engagement Hilmar Koppers."
Zu seinen Ehren spielte auch Ludwig Quandt, erster Solocellist der Berliner Philharmoniker. Mit [einem Satz] der anspruchsvollen Suite Nr. 6 D-Dur von Johann Sebastian Bach beeindruckte er Zuhörerinnen und Zuhörer im ausverkauften Saal.
Das Musikgymnasium verbindet langjährige Kooperationsprojekte mit dem Berliner Spitzenorchester. Nicht zuletzt konnten diese umgesetzt werden, weil die Bank im Sinne Koppers weiter unterstützt. Wie wichtig diesem die Förderung der jungen Talente war, stellte auch Karl von Rohr, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank heraus: "Insgesamt ist es wohl keine Übertreibung zu sagen, dass das Musikgymnasium eine Herzensangelegenheit für Hilmar Kopper war. Auch nach seiner Tätigkeit bei der Deutschen Bank hat er die enge Verbindung weiter gepflegt."
Mit imposanten Klängen beeindruckte das Orchester des Musikgymnasiums unter der Leitung von Joan Pagès Valls die Gäste des Abends. Die jungen Musiker spielten [...] von Johann Sebastian Bach [...] das Brandenburgische Konzert Nr. 3 G-Dur, Edvard Griegs Norwegische Tänze sowie das Konzert f-Moll für Posaune und Orchester des dänischen Komponisten Launy Valdemar Grøndahl.
(Thüringer Allgemeine, 09.04.2022)

Musikschüler pflanzen Bäume
Weimar | Vesser. [27 Schülerinnen und] Schüler des Weimarer Musikgymnasiums Schloss Belvedere haben am Montag im Wald bei Vesser (Suhl) [...] [etwa 310] junge Bäume gepflanzt. Wie eine Sprecherin des UNESCO-Biosphärenreservats Thüringer Wald mitteilte, waren die Schüler auf die Reservatsverwaltung zugekommen. Bei der Aktion für den Klimaschutz wurden auf rund einem Hektar Weißtannen, Bergahorne und Buchen in die Erde gesetzt und zum Teil mit einem Wildschutz versehen. Diese Baumarten seien klimaresistenter und sorgten für eine vielfältigere Waldstruktur, hieß es.
(MDR Thüringen, 25.04.2022)

» Impressum | » Datenschutz
© 2017 | Musikgymnasium Schloss Belvedere