De | En
Kontakt

  Herzlich willkommen...

... auf den Seiten des Musikgymnasiums Schloss Belvedere,
Hochbegabtenzentrum der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar!
Letzte Aktualisierung: 19.10.2017

Ein Kulturort der besonderen Art

In der Mitte Deutschlands, im Herzen des Freistaates Thüringen liegt Europas Kulturhauptstadt von 1999 – Weimar. Wer sich aus dem Tal des Zentrums dieser mittleren Kleinstadt fünf Kilometer in südliche Richtung begibt, erreicht auf den Hügeln der „Eichenleite“ den herrlichen Landschaftspark des Rokoko-Schlosses „Belvedere“ und gleichzeitig den modernen Schul- und Internatskomplex „Musikgymnasium Schloss Belvedere Weimar“.
An diesem staatlichen Spezialgymnasium leben und lernen ca. 120 musikalisch besonders begabte Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5, die nach bestandener Eignungsprüfung eine umfassende musikalische Förderung durch die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar erfahren. Bei hohem musikalischen Leistungsanspruch führt das Gymnasium bis zur Allgemeinen Hochschulreife. Eigene Akzente für breite, lebensnahe Allgemeinbildung und harmonische Persönlichkeitsentwicklung setzt das zur Schule gehörende Internat.
Etwa die Hälfte der Musikgymnasiasten stammt aus Thüringen, die anderen kommen aus allen Teilen Deutschlands, einige auch aus dem Ausland.

Gern begrüßt Sie das Musikgymnasium am Informationstag, dem 18.11.2017 (» Programm). Die Eignungsprüfungen für das Schuljahr 2018/2019 finden am 23.03.2018 statt. Bewerbungen bzw. Anfragen sind jederzeit möglich. » Information

+ + + Dienstag/Mittwoch, 31.10./01.11.: 5. Internationaler FRANZ LISZT Wettbewerb für Junge Pianisten, 3. Runde » Information + + + Donnerstag, 02.11., 19:30 Uhr: Preisträgerkonzert des 5. Internationalen FRANZ LISZT Wettbewerbs für Junge Pianisten mit Musikern der Staatskapelle Weimar und des Musikgymnasiums in der » Weimarhalle » Information + + + Sonntag, 05.11., 11:00 Uhr: "Das Marienleben" von Rainer Maria Rilke und Paul Hindemith. Im Rahmen von » MelosLogos 16 + + +
© 2017 | Musikgymnasium Schloss Belvedere